Dynamiksimulation in der Computergraphik

Jan Bender
Habilitationsschrift, KIT, KIT Scientific Publishing

Die physikalisch-basierte Simulation von Starrkörpern und deformierbaren Festkörpern ist ein wichtiges und aktuelles Forschungsgebiet in der Computergraphik und ein essentieller Bestandteil in vielen Anwendungen, wie z.B. Virtual Prototyping, Computeranimationen, Spiele, Spezialeffekte in Filmen oder Trainingssimulatoren. Dabei stehen oft interaktive Simulationen im Vordergrund, in denen ein Benutzer in Echtzeit mit den simulierten Körpern interagieren kann. Dadurch werden hohe Anforderungen an die Geschwindigkeit und Stabilität der Simulationsverfahren gestellt.

In dieser Arbeit werden interaktive Simulationsmethoden für Mehrkörpersysteme, Textilien und inkompressible deformierbare Volumenkörper vorgestellt. Außerdem wird gezeigt, wie die Simulation durch den Einsatz GPU-basierter Methoden deutlich beschleunigt werden kann.

» Show BibTeX

@PhdThesis{Bender2014,
type={Habilitation},
author = {Jan Bender},
title = {Dynamiksimulation in der Computergraphik},
school = {Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Germany},
year = {2014},
month = jan,
doi = {10.5445/KSP/1000040123}
}




Disclaimer Home Visual Computing institute RWTH Aachen University